Laden...

Candy

Entstanden durch einen Zufall: Geschäftsführer Dr. Marcus Oliver Mohr entdeckte im Archiv seines Urgroßvaters, des Firmengründers Victor Mayer, ein historisches Werkzeug, aus dem kleine, handschmeichelnde beidseitige Cabochons geprägt werden können. Kurzerhand entwickelte er daraus ein heutiges Konzept für eine erfrischend andere Kollektion.

„Mein junges Designer-Team hat fleißig gespielt“, lächelt Marcus Mohr. „Sie kombinieren Farben, Farben, Farben – verschiedene Spielarten des Rosé zu trendigem Rotgold oder unterschiedliche Blautöne und Türkis zu Weißgold, dazwischen ein dezentes warmes Grau und hin und wieder ein Diamant-Pavé. Die Armspangen und Colliers der Kollektion wirken dadurch unheimlich lebendig. Und weil sie aber Ton in Ton bleiben, trotzdem anmutig und elegant.“

Die Flammen-Guillochierung ist erst auf den zweiten Blick sichtbar, sorgt jedoch sofort für die tiefe Farbigkeit, die den VICTOR MAYER- Schmuck aller Epochen so zeitlos schön macht. Die „Candy“-Ringe bieten außerdem ein weiteres mechanisches Spiel-Element: Einzelne Candys haben auf beiden Seiten unterschiedliche Farben und lassen sich je nach Laune der Trägerin drehen, so dass immer der Farbton zu sehen ist, der ihre Stimmung am besten ausdrückt.

Nach oben